Programm

Wer steckt dahinter?

Sozialmotor ist eine Kooperation zwischen SocEnt BW, dem Starkmacher Hub und SPONSORT. Das Programm wird organisiert von Corinna Pape (Gründerin SPONSORT und Regionalkoordinatorin SocEnt BW), Lilli Leirich (SocEnt BW, DHpreneur und Starkmacher), Manuel Kreitmeir (SocEnt BW, Social Entrepreneur und Chair des ersten Forums für Social Entrepreneurship), und Christian Röser (Starkmacher).
Sozialmotor dankt für die gute Zusammenarbeit mit der IHK Mannheim, der DHWB Mannheim und zahlreichen regionalen Unternehmen wie der Sparkasse Heidelberg und der Metropolregion Rhein-Neckar GmbH.

Worum geht es?

Um gesellschaftliche Herausforderungen in Zeiten der Digitalisierung und Globalisierung zu lösen, hat sich mit Social Entrepreneurship eine Bewegung in der Gründerszene gebildet. Sozialunternehmen sind eine Mischform aus Startups und gemeinnützigen Organisationen. SozialunternehmerInnen haben das Ziel, den ständig komplexer werdenden Herausforderungen unserer Gesellschaft mit Unternehmergeist und Kreativität zu begegnen. Es geht darum, soziale Innovationen immer auch vor dem Hintergrund des gesellschaftlichen Mehrwerts zu betrachten. Im Gegensatz zu CSR-Aktivitäten von profitorientierten Unternehmen unterscheiden sich Sozialunternehmen darin, dass der soziale Benefit ihr primäres Ziel ist.

Bislang werden Sozialunternehmen in Deutschland nicht ausreichend gefördert. Gründerprogramme, die junge Sozialunternehmen in ihrer Startphase monetär und beratend unterstützen, sind auf die Dauer von 9 bis 12 Monaten begrenzt. Weitere Möglichkeiten der Vernetzung mit Mentoren, Sponsoren, CSR-Experten und Gleichgesinnten im Rahmen eines Programms sind begrenzt. Das muss sich ändern. sozialmotor ist ein Programm für Sozialunternehmen und sozial verantwortliche Unternehmen in der Metropolregion Region-Neckar, das auch nach der Gründungsphase die nötige Unterstützung und Vernetzung bietet.
Sozialmotor ist eine Initiative, in dessen Mittelpunkt die Social Entrepreneurs der Metropolregion Rhein-Neckar stehen. Ob Ökologe oder Soziologe, Geschäftsführer oder Student, jeder kann mitmachen.

Wir unterstützen dich!

Der erste Sozialmotor-Pitch fand am 21. November 2017 um 17 Uhr im Mafinex Gründerzentrum in Mannheim statt. 15 UnternehmerInnen aus der Region bewarben sich mit ihrem Social Start-up, sozialen Verein oder ihrer sozialen Idee, um nachhaltige Unterstützung zu erhalten.
Willst du dich für das Sozialmotor-Programm bewerben?

Und so geht´s
Fülle das Kontaktformular aus und beschreibe uns deine Idee und deine Ziele in jeweils 3 Sätzen. Wer an der nächsten sozialen Pitch Veranstaltung teilnimmt, wird durch die Veranstalter entschieden. Wir achten auf ein ausgeglichenes Verhältnis und Pitches aus unterschiedlichen Branchen.
Überzeuge mit deinem sozialen Pitch
Die Pitches haben eine Zeitbegrenzung von 5 Minuten. Weitere 5 Minuten sind für Fragen aus der Jury und dem Publikum vorgesehen. Die Vortragenden sprechen frei. Die Verwendung von Folien oder sonstiges Hilfsmitteln ist ihnen freigestellt. Der Pitch sollte auf jeden Fall die Frage beinhalten: “Wie leiste ich mit meiner Idee einen sozialen Mehrwert für die Gesellschaft oder Umwelt?“.
Gewinne erstklassige Preise
Gewinner haben die Chance auf hochwertige Coachings, Sach- und Geldpreise.
Erhalte wichtigen Input
Egal ob von der Community oder der Jury: Du erhältst wichtiges Feedback, um dein Projekt voran zu bringen.
Finde starke Partner
Vernetze dich mit anderen Machern, Investoren oder Social Entrepreneurs aus deiner Region.

Jetzt anmelden

Bitte rechnen Sie 2 plus 2.